Frankreich: Mehr Macht dem europäischen Volke

Frankreich: Mehr Macht dem europäischen Volke

Hollande erklärte bereits Anfang August seine Ambitionen zur Vertiefung Europas. Emmanuel Macron schlug nun den Neustart Europas vor. Damit konkretisiert der Finanzminister die französische Initiative. Er trifft damit genau den Punkt, der uns Europäer beschäftigt. Er sagte in einem Interview, die Menschen hingen an der Idee Europas. Aber sie, die Politiker, würden diesem Traum nicht gerecht. Und damit hat er recht. Der Neustart ist eher ein großes Upgrade, das zumindest die Eurozone handlungsfähiger und den demokratischen Prozess direkter macht. Die Abgeordneten im Parlament in Strasbourg, die einem Euroland angehören, sollen über die Beschlüsse eines neuen Europa-Kommissars das letzte Wort haben. Damit würde die Europawahl an Bedeutung gewinnen und die Europäer mehr Macht über ihre Regierung erhalten.

Macron wirbt nun um die Zusammenarbeit der Deutschen. Ob das mit dieser Merkel-Regierung zu machen ist? Ich hoffe es. Ich will sehen, dass Europa sich weiterentwickelt und wieder hungrig wird. Hungrig auf kulturellen Fortschritt und ein Symbol für Frieden und Verständigung bleibt.